Warum individuelle Software­entwicklung mehr Wert stiftet?

Die Software passt sich Ihnen an – nicht umgekehrt

Anders als Standard­lösungen ent­wickeln wir Ihr Software­produkt maß­ge­schneidert auf Ihre Prozesse und Anforderungen. Das bedeutet: individuell designte User Experience und User Interfaces, keine un­nötigen Features ohne Nutzen für Ihren Business Case und on-top: ein Höchst­maß an Flexibilität.

Wettbewerbs­vorteile durch Einzig­artigkeit

Nur über einzigartige Features und Designs heben Sie sich von der Masse ab. Das kann keine Standard­lösung – selbst mit über­teuertem Customizing – leisten. Darüber hinaus entwickeln wir Ihr Produkt nicht für jeder­mann, sondern perfekt abge­stimmt auf Ihre Ziel­gruppe. Egal ob es sich dabei um Ihre Kunden oder Mit­arbeiter handelt.

Unab­hängigkeit und geringere Betriebs­kosten

Bei uns sind Sie nicht nur eine Nummer, sondern ein Kunde. Sie entscheiden welche Funk­tiona­litäten entwickelt werden und wann diese implementiert werden. Zusätzlich sparen Sie sich teure Nutzungs­lizenzen und Wartungs­kosten. Und brauchen keine Angst vor einem unvor­her­sehbaren End-Of-Life haben.

Step 1

Jetzt Projekt definieren: Was können wir für Sie tun?

Bitte treffen Sie eine Aus­wahl um fort­zu­fahren
Step 2

In welcher Branche ist Ihr Unternehmen tätig?

Bitte treffen Sie eine Aus­wahl um fort­zu­fahren
Step 3

Um was konkret geht es?

Ich benötige Unterstützung in folgenden Disziplinen:

(Mehrfachnennung möglich)
Bitte treffen Sie eine Aus­wahl um fort­zu­fahren
Step 4

Was haben Sie denn vor?

Bitte beschreiben Sie uns Ihr Vorhaben:

Bitte treffen Sie eine Aus­wahl um fort­zu­fahren
Step 5

Wie weit sind Sie mit dem Projekt?

Bitte treffen Sie eine Aus­wahl um fort­zu­fahren
Step 6

Haben Sie bereits eine Vorstellung zur Realisierung?

Bitte treffen Sie eine Aus­wahl um fort­zu­fahren
Step Final

Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie!

Tragen Sie die letzten benötigten Informationen ein und wir melden uns so bald wie möglich bei Ihnen.

Wenn Sie wissen möchten, welche Daten wir ver­ar­beiten und wie lange wir diese speichern, finden Sie weiter­führende Infor­mationen in unserer Daten­schutz­erklärung.
Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.

Ihre Vorteile

Breites Branchen- und Domänen-Know-how

Egal ob Maschinen- und Anlagenbau, produzierende Industrie oder Baubranche – wir kennen uns in Ihrer Branche aus und erhöhen damit den Nutz­wert Ihres Softwareprodukts.

Software­entwicklung und UX Design unter einem Dach

Unsere Software­entwickler arbeiten Seite an Seite mit unseren UX Designern. Damit steht durchgehend die Usability Ihrer individuellen Software­lösung im Mittelpunkt.

Über 20 Jahre Erfahrung in individueller Software­­entwicklung

Wir wissen was funktioniert – und was nicht. Verlassen Sie sich auf unsere Expertise und vermeiden Sie dadurch teure Fehlentwicklungen.

Investitions­sicherheit dank lang­fristig weiter­entwickel­barer Software

Unsere Software­lösungen lassen sich über sehr lange Zeit flexibel weiter­entwickeln und anpassen. Das erspart Ihnen explodierende Folge­kosten und schützt vor einem möglichen End-of-Life.

Uneingeschränkte Eigentumsrechte am Quellcode

Nach Release erhalten Sie den Quellcode Ihrer Individualsoftware und können diesen unabhängig weiterentwickeln lassen.

Ganz­heitliche Software­entwicklung

Durch unseren ganz­heitlichen Ansatz entwickeln wir nicht nur ein früh nutz­bares und aus­gereiftes Software­produkt, sondern genau das richtige Produkt für Ihr Unternehmen.

Agile Software­entwicklung

Agile Zusammen­arbeit ermöglicht frühes, konstantes und qualitativ hoch­wertiges Feed­back von Kunden- und User-Seite. Dadurch erhöhen wir die Qualität der Anforderungen wesentlich.

Hoch­qualitativer Quell­­code durch Clean Code Development

Wir entwickeln konsequent nach Clean Code Development und schaffen dadurch semantisch nach­vollzieh­baren Quellcode mit sehr hoher Test­abdeckung.

Individuelle Software­entwicklung bei generic.de

Ganzheitlich, nutzerzentriert, nachhaltig
01

Erfinden

Mit Design-Thinking zur richtigen Produkt­idee für Ihren Business Case

02

Erforschen

Mit Requirements Engineering, User Research und User Interaction Design zum perfekten Plan

03

Entwickeln

Mit agiler Software­entwicklung nach Clean Code Development entwickeln wir ein langlebiges Produkt

04

Erhalten

Mit DevOps, Support und Weiter­entwicklung halten wir Ihr Produkt auf Stand

Alexander Strobl
DIRECTOR DIGITAL TRANSFORMATION IT
J. WAGNER GMBH
Die Themen waren komplettes Neuland und ich konnte unmöglich alle Fragen im Vorfeld beantworten. Zu Beginn war echt viel Mocking und Prototyping angesagt. Da muss man erstmal einen Dienst­leister finden, der das mitmacht. generic.de hat einfach die richtige Einstellung für solche Herausforderungen – die perfekte Hands-On-Mentalität.
Manuel Stuhlinger
ANWENDUNGSTECHNIK & PRODUKTENTWICKLUNG
BEST WOOD SCHNEIDER® GMBH

Für mich als Kunde wird mir durch Clean Code einfach die Sicherheit geboten, unab­hängig zu sein. Ich möchte nicht in 10 Jahren mit einem Stück Code dastehen, den keiner mehr versteht und wieder von Neuem anfangen müssen.
Nora Legittimo
CHIEF DIGITAL OFFICER (CDO),
SCHÖCK BAUTEILE GMBH
Ich finde eine Beta­phase, in der keiner­lei Bugs oder ander­weitige Auffällig­keiten in der Software auf­treten, echt unge­wöhnlich. Aber gerade mit Blick auf unsere extrem auf Sicher­heit bedachte Branche, ist das natürlich eine tolle Sache.
Moritz Pastow
PROGRAMM MANAGER DIGITAL SERVICES & IIOT,
LEWA GMBH

Da alle mit­einander vernetzt sind und alle das gleiche Projekt-Know-how haben, funk­tioniert es einfach. Und ich spare Zeit und Kosten, die für Erklärungen, Wissens­transfer, Steuerung oder Koordination draufgingen.

Sind wir Ihr Software-Entwicklungs­partner?

Jetzt Erstgespräch vereinbaren! Wir freuen uns darauf Sie kennenzulernen.

Wenn Sie wissen möchten, welche Daten wir ver­ar­beiten und wie lange wir diese speichern, finden Sie weiter­führende Infor­mationen in unserer Daten­schutz­erklärung.
Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen
Vielen Dank! Ihre Kontaktanfrage wurde von uns empfangen!
Oh nein! Irgendwas ist schiefgelaufen. Probieren Sie es bitte noch einmal!

Die häufigsten Fragen in Bezug auf individuelle Software­entwicklung

Was sind die Vorteile individueller Software­entwicklung?

  • Keine betrieblichen Prozess­anpassungen nötig, da sich die Software Ihrem Unternehmen anpasst und nicht umgekehrt
  • Hohe Usability, da die Software explizit auf Ihre User zugeschnitten ist
  • Keine Lizenzkosten und geringe Betriebskosten
  • Weniger bis gar keine Abhängigkeiten zum Hersteller
  • Updates und Releases plant der Auftraggeber
  • Schnelle Anpassungen und Veränderungen möglich
  • Individual­entwicklung kann zum tragenden Unternehmens­wert werden
  • Die Eigentums­rechte liegen beim Auftrag­geber

Worin unterscheiden sich Individual­software und Standard­software?

Bei Standard­software handelt es sich um Software­lösungen, die Anforderungen und Bedürfnisse einer breiten Masse abdecken.

Das muss nicht zwingend schlecht sein, denn je nach Anwendungs­fall stellen Standard­lösungen die wirtschaftlich sinnvollere Alternative dar. Jedoch muss hierbei a) auf den Spezialisierungs- und Customizing-Grad geachtet, b) das Lizenz­kosten­modell auf die lange Frist betrachtet und c) das Wett­bewerbs­umfeld kontrolliert werden. Denn je tiefer die Software­lösung in unter­nehmens­eigene Geschäfts­prozesse involviert ist oder je eher sie Wett­bewerbs­vorteile unterstützt, desto weniger sind Standard­lösungen zu empfehlen.

Eine genaue Gegenüberstellung finden Sie hier: Individualsoftware vs. Standardsoftware

Ist Individual­software immer teurer als Standard­software?

Dass Individual­software per se teurer ist als Standard­software, ist ein weit verbreitetes Vorurteil. Natürlich ist was dran – schließlich muss Individual­software erst entwickelt werden, während Standard­software meist sofort einsatz­bereit ist.

Allerdings muss bei der Rechnung auch die Einsatz­zeit sowie die Nutzer­anzahl betrachtet werden. Je länger Standard­lösungen im Einsatz sind und je mehr Anwender sie nutzen, desto höher fallen die Lizenz­kosten aus. Irgendwann übersteigen diese den initialen Entwicklungs­aufwand der Individual­software – die Gesamt­kosten des Standard­produkts fallen also höher aus.

Diagramm: Gesamtkosten im Verhältnis zur Anzahl der User und zur Einsatzdauer. Je länger Software im Einsatz ist und je mehr User sie nutzen, desto höher werden die Gesamtkosten, während Individualsoftware nach der Entwicklung auf einem Kostenniveau bleibt

Mit welchen Kosten muss ich für individuelle Software­entwicklung rechnen?

Da es sich bei Individual­software immer um „Einzel­stücke“ handelt, können wir diese Frage nicht pauschal beantworten. Je nach Anforderungen und Einsatz­zweck variieren die Kosten enorm.

Unser Project Scoping Angebot kann Sie bei der Kosten­einschätzung und -planung unterstützen. Das Scoping besteht aus einem oder mehreren kompakten Work­shops und hilft Ihnen dabei Ihre Lösung zu definieren, indem die wichtigsten Anforderungen sowie die primären Ziel­gruppen bestimmt werden. Das Ergebnis ist eine erste Product Vision und einer groben Dimensionierung Ihres Gesamt­projekts hinsichtlich der nächsten Phasen.

Welche Vorarbeit muss ich leisten hinsichtlich Anforderungen, Planung, Konzeption etc.?

Über 20 Jahre Erfahrung in der individuellen Software­entwicklung haben uns gezeigt, dass die Arbeit nach vor­definierten Lasten­heften sehr viel ineffizienter ist als eine agile Heran­gehensweise. Hinzu kommt, dass viele Anforderungen erst während der Entwicklung definiert und spezialisiert werden können.

Nichtsdestotrotz führen wir mit der Initial Discovery Phase die ersten und wichtigsten Konzeptions­arbeiten hinsichtlich UX Design, Backlog-Erstellung und System-Architektur durch. Diese Arbeiten können selbst­redend verkürzt und bereichert werden, je besser Sie und Ihr Team vorbereitet sind. Wichtig ist ein gemeinsames Verständnis und eine klare Vision der Lösung, hinter dem alle Team­mitglieder stehen.

Wie lange dauert individuelle Software­entwicklung bei generic.de?

Da es sich um individuelle Anforderungen handelt, können wir diese Frage nicht pauschal beantworten. Unser Project Scoping Angebot kann Sie bei der Zeit­einschätzung sowie Projekt­planung unterstützen. Das Scoping besteht aus einem oder mehreren kompakten Work­shops und hilft Ihnen dabei Ihr Projekt zu dimensionieren. Das Ergebnis ist ein Ablauf­plan mit den wichtigsten Meilen­steinen sowie ein individuell abgestimmtes Projekt-Controlling-Konzept.

Welche Bedeutung hat Clean Code im Zusammen­hang mit individueller Software­entwicklung?

Als Clean Code wird hoch­qualitativer Quell­code bezeichnet. Qualitäts­merkmale sind hierbei syntaktische Lesbarkeit, semantische Nachvoll­ziehbarkeit, eine hohe Test­abdeckung, Wieder­verwend­barkeit sowie Evolvier­barkeit. Ziel ist es Quell­code so zu schreiben, dass das Software­produkt langfristig flexibel anpassbar und weiter­entwickel­bar ist. Dadurch können Weiter­entwicklungs­kosten minimiert und einem End-of-Life gegen­gewirkt werden.

Was ist Clean Code Development überhaupt?

Clean Code Development ist ein norm­gebendes Werte­system für unsere Software­entwickler. Es vermittelt über Werte und Tugenden eine Arbeits­philosophie, die perfekt für die moderne Software­entwicklung ausgelegt ist. Außerdem gibt das System über Prinzipien und Praktiken praktische Handlungs­empfehlungen und Tools an die Hand, die dabei helfen die individuelle Software­entwicklung zu optimieren und nach­haltiger zu gestalten.

Ist Clean Code Development teurer als herkömmliche Software­entwicklung?

Ja und nein. Initial muss mehr Aufwand in den Quell­code gesteckt werden, um nach­haltigen Clean Code zu gewähr­leisten. Eine Investition, die sich speziell bei komplexen Software­produkten sowie einer längeren Product Life­time auszahlt.

Diagramm: Entwicklungskosten im Verhältnis zur Anzahl der entwickelten Features. Je mehr Features gebraucht werden, desto eher lohnt sich die Entwicklung nach Clean Code Development

"Vereinbaren Sie ein kostenfreies Beratungsgespräch mit mir und meinem Team."

CTO Sebastian Betzin