Karriere
9.11.21

Im Interview mit Anika: UX Designer (m/w/d) bei generic.de

Anika, UX Designerin bei generic.de

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Durch das ausführliche Gespräch während meines Interviews lernte ich die Sicht meines späteren UX-Kollegen kennen. Das daran anschließende Treffen mit dem Vorstand und seine Erklärung zum Entscheidungsweg, weshalb er UX-Mitarbeiter:innen im Unternehmen haben möchte, haben mich letztlich mehr als überzeugt.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Das UX-Team trifft sich jeden Tag in einem Daily. Dort werden Fragen und Herausforderungen behandelt und sich über die verschiedenen Projekte ausgetauscht. Danach folgt für jeden UXler ein individueller Arbeitsalltag, da wir einem spezifischen Projekt immer einzeln oder zu zweit zugeordnet sind. In meiner Tätigkeit bin ich stark in die Requirements-Engineeringphase mit dem Kunden eingebunden, d.h. ich erforsche mit dem Kunden die Problemstellungen und entwickle Lösungskonzepte.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Das Themenfeld ist je nach Projekt sehr speziell und gerade dadurch immer wieder spannend. Ein Kollege sagte mal zu mir: „Wenn du einmal hier mitgemacht hast, sind dir später Websites zu simpel und langweilig.“ Da generic.de Individualsoftware herstellt, gleicht kein Projekt dem anderen. So bekomme ich nicht nur das richtige Maß an Abwechslung, sondern kann mich auch immer weiter fortbilden und daran wachsen.

"Die Herausforderung ist somit ohne Zweifel, die Welt des Kunden zu verstehen und entsprechend die Nutzeroberfläche zu gestalten."

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Um das Produkt für den Endnutzer optimal entwerfen zu können, muss der Sinn dahinter verstanden werden. Die Herausforderung ist somit ohne Zweifel, die Welt des Kunden zu verstehen und entsprechend die Nutzeroberfläche zu gestalten. Die fachspezifischen Themen sind oftmals knifflig, aber es macht mich am Ende des Tages auch stolz, dass ich sie verstanden habe.

Was macht Dein Team aus?

Wir sind eine sehr vielfältige Truppe. Jedes Mitglied im UX-Team hat einen anderen, einzigartigen Hintergrund. Jede:r hat eine andere Kernkompetenz, doch im morgendlichen Daily kommen wir einander gerne zu Hilfe und tauschen unser Wissen aus. Inspiration kommt selten vom allein arbeiten und so unterstützen wir uns regelmäßig durch einen detaillierten Austausch über ein spezifisches Problem.

Warum passt generic.de zu Dir?

Als Berufsanfängerin gefällt es mir sehr gut, dass ich bei generic.de viele verschiedene Aufgaben und Themenkomplexe kennenlernen kann. Außerdem gefällt mir die freundliche, familiäre Atmosphäre unter den Kolleg:innen.

Was motiviert Dich am meisten in Deinem Job?

Würde die Vision des Kunden vollständig so umgesetzt werden, wie er es sich vorstellt, würde das Produkt am Ende voraussichtlich scheitern, weil Dinge übersehen und unbeachtet blieben. Meine Motivation ist, die versteckten Probleme zu erkennen und zu behandeln, sodass das Projekt ganzheitlich durchdacht und damit sicher zum Erfolg wird.

Dein Tipp: Welche Eigenschaft(en) sollte man als UX-Designer (m/w/d) bei generic.de mitbringen?

Zum Erfassen des Themenkontextes und Lösen der Probleme ist Menschenkenntnis wichtig, um die Kunden und Anwender zu verstehen. Als UXler stehen wir zudem im permanenten Austausch mit Teamkollegen anderer Berufsgruppen, weshalb neben einem Maß an Selbstständigkeit auch Teamfähigkeit dazu gehört. Mit einer Portion Neugier und unbändigem Innovationsgeist bist Du also genau richtig.

Und zum Schluss: Dein Berufsbild in 3 Worten:

Vielfältig, empathisch, intuitiv


Das klingt nach einem Job wie für Dich gemacht?

Wie können wir Sie beraten?
Telefon
Online Beratung
Kontaktanfrage
Telefon
Wir freuen uns auf Ihren Anfruf
+49 (0) 721-619096-0
+49 (0) 721-619096-19
Für Sie erreichbar von
Mo bis Fr 8-16 Uhr
Online Beratung
Buchen Sie online einen für Sie passenden Termin
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht
Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir ver­ar­beiten und wie lange wir diese speichern, findest du weiter­führende Infor­mationen in unserer Daten­schutz­erklärung.
Vielen Dank! Ihre Kontaktanfrage wurde von uns empfangen!
Oh nein! Irgendwas ist schiefgelaufen. Probieren Sie es bitte noch einmal!
Kontakt