7.2.22
Neuigkeiten
Digitalisierung

Vollack und generic.de im Finale der BIM Champions 2022

Wer hat beim digitalen Planen und Bauen in Deutschland die Nase vorn? Das möchte buildingSMART Deutschland wissen und sucht die BIM Champions 2022. Auf der Liste der Finalisten in der Kategorie Bauausführung: die Vollack Gruppe mit dem Bau der neuen Firmenzentrale der generic.de AG. Das Expertenteam für methodische Gebäudekonzeption hat sich gemeinsam mit seinem Kunden beworben und für die Finalrunde qualifiziert. Für den Software-Dienstleister entsteht aktuell im Karlsruher Stadtteil Neureut eine neue, nachhaltige Arbeitswelt als Passivhaus in Holzhybrid-Bauweise.

Mehr als 50 Bewerberinnen und Bewerber nahmen an der Ausschreibung von buildingSMART Deutschland, dem Kompetenznetzwerk für digitales Planen, Bauen und Betreiben, für die BIM Champions 2022 teil. Unter dem Titel „Next Level – BIM und Lean beim Bauvorhaben generic.de“ reichte Vollack gemeinsam mit generic.de eine Bewerbung in der Kategorie Bauausführung ein. Und die Bewerbung hatte schon Erfolg: Vollack ist einer der Finalisten. Im nächsten Schritt sind alle, die es in die Finalrunde geschafft haben, aufgefordert, in einem Film ihr Projekt und die Einbindung der buildingSMART-Standards darzustellen. Aus allen Einsendungen ermittelt eine Fachjury schließlich die BIM Champions 2022. Die Preisvergabe findet am Dienstag, 3. Mai 2022 in Dresden statt. Carsten Kipper, Partner bei Vollack, freut sich über den Erfolg: „Mein Dank geht an alle, die die Bewerbung unterstützt haben, insbesondere an das Team von generic.de. Wir sind schon jetzt sehr gespannt auf die Preisverleihung.“

„Wir haben bei generic.de in der frühen Entwurfs- und Planungsphase konsequent auf Open BIM gesetzt. Mithilfe von LEAN haben wir die Ausführungs- und Werkplanung für alle Planungs- und Baubeteiligten in einzelne Arbeitspakete aufgeteilt. Die Verzahnung von Planung und Ausführung führte zu einem neuen, fruchtbaren Miteinander – beste Voraussetzungen, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.“

(Carsten Kipper, Vollack Gruppe)
Unsere neue Firmenzentrale in Neureut-Kirchfeld

generic.de: Blick in die Praxis

Für generic.de realisiert Vollack in Karlsruhe-Neureut einen nachhaltigen Neubau in Holz-Hybridbauweise. Das Gebäude ist energieeffizient geplant und wird im Passivhausstandard errichtet. Bei der Planung und Umsetzung werden Building Information Modeling (BIM) und Lean Construction erfolgreich miteinander verknüpft. Das Ziel: Planungs- und Bauprozesse für alle Beteiligten transparent und effizient gestalten. Das Beispiel zeigt ebenso wie zahlreiche weitere realisierte Projekte: BIM und LEAN optimieren in ihrer Verknüpfung den Planungs- und Bauprozess und wirken sich so positiv auf die Faktoren Qualität, Zeit und Kosten aus.

Zum Beitrag bei Vollack

Alle Finalisten in der Übersicht


Immer up-to-date mit unserem Bautagebuch

Seit Tag 1 begleiten wir unseren Neubau mit einem Bautagebuch. Hier gibt es interessante Informationen, aktuelle Einblicke und natürlich spannende Impressionen rund um das Bauprojekt.

Autor
Alexander Weber
Marketing Manager

Weitere Artikel

No items found.