17.10.22
Neuigkeiten

Zuhause für die Software­entwicklung: generic.de weiht neue Firmen­zentrale ein

Die generic.de Bauherren eröffnen das neue Gebäude: Michael Puder, Michael Speer und Sebastian Betzin (v.l.n.r.)

Karlsruhe, 17.10.2022

Zwei Monate vor geplantem Einzug weihte der Karlsruher Software-­Dienstleister generic.de am vergangenen Freitag seinen neuen Firmen­sitz im Stadtteil Neureut-Kirchfeld ein. Damit bleibt das inhaber­geführte Unter­nehmen Karlsruhe treu und vereint die bislang zwei Stand­orte nun unter einem Dach – und das kann sich vor allem in Sachen Nach­haltigkeit und Mitarbeiter­freundlich­keit sehen lassen.

„Oberstes Ziel ist es, der Arbeit unserer Kolleginnen und Kollegen ein gemeinsames Zuhause mit einem modernen und komfortablen Arbeits­umfeld zu geben“, erklärte Vorstands­mitglied Michael Speer in der feierlichen Eröffnungs­rede. Und damit gab er auch gleich den Takt für die Veranstaltung vor. Denn aufgrund der noch immer ungewissen Corona-Lage wurde die Einweihungs­feier im kleinen Rahmen gefeiert – mit vollem Fokus auf den Mitarbeitenden. Die konnten sich das neue Gebäude ausführlich erklären lassen. In drei Gruppen aufgeteilt, führten die Vorstände Michael Puder, Sebastian Betzin und Michael Speer die gesamte Beleg­schaft durch die rund 3.300 Quadrat­meter große Büro­fläche. Und diese lädt in der Tat zur Zusammen­arbeit ein. Gerade die Bereiche der Softwareentwicklung sind sehr offen gestaltet und bieten den knapp 100 Mitarbeitenden dank der vielen Meeting-Räume zukünftig ideale Voraus­setzungen für kollaborativen Austausch. Als Symbol für dieses gemeinsame Schaffen schenkte Vollack, Experte für methodische Gebäude­konzeption aus Karlsruhe, dem IT-Unternehmen im Zuge der Einweihung eine Statue des Bildhauers Andreas Helmling mit dem mehr als passenden Titel „Gemeinsam wirken“. „Für uns ist der Neubau ein wichtiger Schritt in die Zukunft. Wir schaffen damit nicht nur ein optimales Umfeld für unsere Mitarbeitenden, sondern können auch weiterhin gesund wachsen.“, betonte Vorstands­vorsitzender Michael Puder. Um das Gebäude noch besser kennen­zulernen, gab es während der Führungen immer wieder Stopps, in denen Vertreter von Vollack informative Vorträge über die Architektur und Gebäude­steuerung des Neubaus sowie über das Thema nachhaltiges Bauen hielten. Auf der groß­zügigen Dach­terrasse genossen die Mitarbeitenden eine kleine Erfrischung mit Blick auf Neureut-Kirchfeld. Anschließend feierte man noch mit dem reichlichen Angebot der regionalen Food Trucks.

Im Passivhaus-Standard erbaut: der neue generic.de Firmensitz im Karlsruher Stadtteil Neureut-Kirchfeld

Nachhaltige Software, nachhaltiges Gebäude

Der Nachhaltigkeits­gedanke ist generell das große Thema, das generic.de umtreibt. Seit über 20 Jahren entwickelt das Unternehmen Software­lösungen, die sich langfristig weiter­entwickeln und flexibel verändern lassen – nach­haltige Software eben. Dass das Unternehmen damit nicht einfach dem Trend nach­läuft, untermauert nun auch die neue Firmen­zentrale. Das Gebäude ist unter anderem dank intelligenter Lüftungs­systeme sowie modernster Dämmung energetisch optimiert und im Passiv­haus-Standard erbaut. Darüber hinaus erzeugt das Gebäude durch Geo­thermie und Photovoltaik-Anlagen autark Energie. Und auch die verbauten Materialien punkten beim Thema Nach­haltigkeit. Durch die Holzhybrid-Bauweise wurden nicht nur Tonnen an CO2 eingespart, die bei der Zement­produktion angefallen wären, das verbaute Holz speichert gleich­zeitig auch erhebliche Mengen des Treibhausgases.

„Ich kann als Unternehmer sehr viel darüber reden, dass generic.de für Nach­haltigkeit steht. Das aber zu beweisen und durch unsere neue Firmen­zentrale auszu­drücken, ist ein ganz anderes Pfund.“ (Michael Speer)

Kunstschenkung als Symbol der Gemeinsamkeit: Vollack-Partner Carsten Kipper überreichte den generic.de Bauherren die Statue "Gemeinsam wirken" von Andreas Helmling

Auf dem neusten Stand der Technik

Neben der offenen, mitarbeiter­freundlichen Architektur und der nach­haltigen Bauweise, zeichnet das Gebäude aber noch etwas anderes aus: Innovation. Ob Gebäude­automation, smarte Räume oder remote steuerbare digitale Zwillinge – die generic.de Firmen­zentrale ist ein Bauwerk auf dem neusten Stand der Technik. Eigentlich klar, wenn ein Digitalisierungs­profi seine Finger im Spiel hat. Und Vollack steht dem Software­unternehmen in Sachen Innovations­geist dabei in nichts nach. So war bereits die Bauphase komplett durch­digitalisiert. BIM heißt hier das Schlagwort – also Building Information Modelling. Dahinter verbirgt sich digitalisiertes und vernetztes Planen und Bauen: von Bau­begehungen mit VR-Brille, lange bevor der erste Stein verbaut wurde, über Bauplan­anpassungen On-the-Fly bis zur Innen­architektur am 3D-Modell. Wie gut Vollack bei dieser Disziplin abge­schnitten hat, beweisen die beiden Auszeichnungen, die der Bauträger für das Projekt gewonnen hat. So zeichnete die DMK-Stiftung Vollack 2021 mit dem DMK Award für nachhaltiges Bauen in der Sonder­kategorie BIM aus und Anfang dieses Jahres kürte buildingSMART das Unternehmen sogar zum BIM Champion 2022 in der Kategorie Bau­ausführung.    

Carsten Kipper, Partner bei Vollack Süd: „Wir haben bei generic.de in der frühen Entwurfs- und Planungs­phase konsequent auf BIM und LEAN gesetzt. Dabei hat LEAN das Ziel, den Kundenwert durch kontinuierliche Verbesserung und das Eliminieren von Verschwendung in den Prozessen zusätzlich zu steigern. Werden BIM und LEAN wie bei diesem Projekt intelligent miteinander verknüpft, entstehen Mehrwerte für alle Beteiligten.“

Zahlen, Daten, Fakten

  • 44.500 m verlegte Kabel
  • 1.150 m³ verbauter Beton
  • 562 Tage Bauphase
  • 31 Tonnen verbautes Holz
  • 3.300 m² Bürofläche
  • 154 verbaute Fenster
  • 31 E-Ladepunkte
Autor
Alexander Weber
Marketing Manager

Weitere Artikel

Neuigkeiten
6.5.22

Ausgezeichnet: Wir sind BIM-Champion 2022 in der Kategorie Bauausführung

Gemeinsam mit unserem Bauträger Vollack haben wir mit dem Bauprojekt unserer neuen Firmenzentrale bei den BIM-Champions 2022 mitgemacht - und gewonnen!

Neuigkeiten
9.12.21

Tradition trifft Moderne: generic.de feiert digitales Richtfest für neuen Firmensitz

Im kleinsten Kreis feierten wir das Richtfest unserer neuen Frmenzentrale. Unsere Kolleginnen und Kollegen waren per Livestream mit dabei.